Wunderknolle. Heilmittel. Ingwer.

Der Ingwer punktet durch die heilende Wirkung!

Ingwer ist ein sehr gesundes Lebensmittel. Die Wurzel wird in der asiatischen Medizin schon seit hunderten von Jahren als Heilmittel verwendet bzw. genutzt. Der Ingwer hat eine tolle Wirkkraft. Ingwer hilft gegen Übelkeit, wirkt entzündungshemmend und auch antioxidativ. Doch Vorsicht, denn Ingwer soll nicht von allen eingenommen werden, so sollen Schwangere, Menschen mit einem empfindlichen Magen, oder mit Gallenprobleme ganz auf Ingwer verzichten. Bei der Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten ist große Vorsicht geboten! Daher solltest Du erstmal Deinen Arzt aufsuchen, den Verzehr von Ingwer vermeiden und mit Deinem Arzt besprechen.

Die Wurzel ist das Ganze Jahr erhältlich. Sie mag es kühl und trocken gelagert zu werden. Ingwer wird in den Tropen und Subtropen angebaut. In Indien wird rund die Hälfte des Weltbedarfs geerntet.

Ingwer lässt sich vielseitig nutzen, so beispielsweise als Ergänzung zu einem leckeren Tee, oder aber als Gewürz.

Durch die entzündungshemmende und antioxidative Wirkung von Ingwer, ist dieser optimal geeignet in der Erkältungszeit. Ich trinke in dieser Zeit immer frisch geschnittenen Ingwer mit einem Schuss Zitrone. Ingwer enthält 415 mg Kalium und 45 mg Magnesium auf 100 Gramm.

Quellen- & Literaturverzeichnis:

  1. Ursel Böhring; Bernadette Bächle-Helde „Heilkraft von Obst und Gemüse: Wirkungsvolle Inhaltsstoffe – vielseitiger Genuss“; Verlag: Eugen Ulmer; Herausgegeben: 5.Oktober 2017; ISBN-10: 9783800108947.
  2. Klaus Oberbeil, Christiane Lentz „Obst und Gemüse als Medizin: Die besten Nahrungsmittel für Ihre Gesundheit“; Verlag: Südwest Verlag; Herausgegeben: 02.März.2015; ISBN-10: 9783517093048
  3. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

Haftungsausschluss:

Die Ratschläge und Empfehlungen, die in diesem Buch vorhanden sind, wurden von dem Autor nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und sorgfältig geprüft. Dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung des Autors für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Die Erkenntnisse in der Medizin sind ständig im Wandel durch Forschung und klinische Erfahrungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.