Die Passionsfrucht – Maracuja

Eine Frucht aus Mittel- und Südamerika

Die Herkunft der Maracuja wurde nicht genau erforscht. Man nimmt an, dass sie aus dem brasilianischen Amazonasgebiet stammt. Sicher kann man sagen, dass die Maracuja aus den tropischen Regionen Mittel- und Südamerikas stammt.

Heute wird die Maracuja in allen tropischen und subtropischen Gebieten auf der ganzen Welt angebaut.

Im 17. Jahrhundert erhält die Passionsfrucht (Maracuja) ihren Namen

Im 17. Jahrhundert erhält die Pflanze den Namen Passionsblume von Jesuiten, die in Südamerika missioniert haben.

Maracujas sind Früchte der Passionsblume und gehören der Familie der Passionsblumengewächse an.

Wie erkenne ich eine Maracuja?

Die Maracuja sollte man kaufen, wenn die Schale braun-violett ist und runzelig, aber es sollten keine Druckstellen vorhanden sein. Dann ist sie reif und kann verzehrt werden. Falls keine Reifen Maracujas vorhanden sind, kein Problem, einfach in Zeitungspapier einwickeln und warten!

Die Maracuja hat einen süß-säuerlichen Geschmack, versprüht einen angenehmen süßlichen Duft und hat viele wichtige Nährstoffe.

Besonders viel Vitamin C und andere wichtige B-Vitamine sind vorhanden.

Wichtig die Kerne mitessen

Die Kerne unbedingt auch mitessen und für den besonderen Mehrwert sollten die Kerne ordentlich zerkaut werden.

Die Kerne enthalten viel ungesättigte Fettsäuren.

Ungesättigte Fettsäuren spenden dem Körper Energie und unterstützen das Immunsystem.

Die Kerne der Maracuja werden oftmals auch in Kosmetika verwendet.

Zubereitungstipps

Die Maracuja lässt sich nach meiner Erfahrung am besten genießen, wenn man sie in der Mitte halbiert und auslöffelt. Mit einem Schuss Zitronensaft auf die Maracuja wird diese noch schmackhafter.

Wichtig: Vor dem Halbieren gründlich waschen.

Die Maracuja lässt sich natürlich auch auf andere Art und Weise zubereiten z.B. in Cocktails, Säften, zur Verfeinerung von Speisen und und und. Entdecke die kreative Ader in Dir.

Super Frucht mit vielen Vitaminen

Wie schon erwähnt ist die Maracuja eine Super Frucht mit vielen Vitaminen besonders die B-Vitamine wie Niacin und Riboflavin. Das B-Vitamin Riboflavin spielt bei dem Energie- und Proteinstoffwechsel eine Rolle.

Anhand der untenstehenden Nährwerttabelle wird deutlich wie viele Nährstoffe in der Maracuja stecken. Angaben pro 100 Gramm.

Quelle: „Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)“

Nährwertangaben:

Energie:

  • 63 kcal

Kohlenhydrate:

  • 10 Gramm

Mineralstoffe:

  • Natrium 20 mg
  • Kalium 270 mg
  • Calcium 15 mg
  • Magnesium 30 mg
  • Eisen 1,3 mg
  • Zink: 0,6 mg

Vitamine:

  • Beta Carotin 600 Mikrogramm
  • Vitamin E: 0,4 mg
  • Vitamin B1: 0,02 mg
  • Vitamin B2: 0,10 mg
  • Vitamin B6 0,10 mg
  • Folsäure: Mikrogramm
  • Vitamin C: 25 mg

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) sollte eine männliche erwachsene Person 110 mg Vitamin C pro Tag zu sich nehmen. Eine weibliche erwachsene Person sollte 95 mg Vitamin C pro Tag zu sich nehmen. Also decken 100 Gramm der Maracuja schon fast ein Viertel des täglichen Vitamin C Bedarfs ab.

Quellen- & Literaturverzeichnis:

  1. Ursel Böhring; Bernadette Bächle-Helde „Heilkraft von Obst und Gemüse: Wirkungsvolle Inhaltsstoffe – vielseitiger Genuss“; Verlag: Eugen Ulmer; Herausgegeben: 5.Oktober 2017; ISBN-10: 9783800108947.
  2. Klaus Oberbeil, Christiane Lentz „Obst und Gemüse als Medizin: Die besten Nahrungsmittel für Ihre Gesundheit“; Verlag: Südwest Verlag; Herausgegeben: 02.März.2015; ISBN-10: 9783517093048
  3. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

Haftungsausschluss:

Die Ratschläge und Empfehlungen, die in diesem Buch vorhanden sind, wurden von dem Autor nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und sorgfältig geprüft. Dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung des Autors für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Die Erkenntnisse in der Medizin sind ständig im Wandel durch Forschung und klinische Erfahrungen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.